Home News Was uns der Juni ’19 brachte

Was uns der Juni ’19 brachte

Von Sebastian

Fachkräftemangel vs. Einwanderung

Die Regierung hat sich auf ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz geeinigt. Dies soll sowohl den Fachkräftemangel in z.B. Pflege wie auch in Ingenieur-Berufen entgegenwirken.
Schaut man sich es genauer an, wird man feststellen, dass man sich damit wieder selbst ein Bein gestellt hat.

Zum einen will man den Rechtspopulisten das Wasserabgraben, indem man Hürden für die Einwanderung schafft. Zum Beispiel in dem man den Fachkräften abverlangt 800 Stunden Deutschunterricht zu belegen.
Eine weitere Hürde müssen alle über 45 überwinden: Sie müssen entweder mehr als 3.700€ im Monat verdienen oder eine bestehende Altersvorsorge nachweisen können. Damit verspricht man sich der Renteneinwanderung entgegenzuwirken.

Zum anderen versucht man die Wirtschaft weiter anzukurbeln und dem steigenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken.
Wir haben schon seit Jahren zu wenig Fachkräfte.
Schon zur Jahrhundertwende protestierten viele mit den Worten auf den Lippen: „Kinder statt Inder“.
Jetzt sehen wir, dass wir 19 Jahre später mit unseren Kindern die vorhandenen Löcher immer noch nicht stopfen können!

Fällt es nur mir auf, dass das absolut schizophren ist?

Ob dieses Gesetz wirklich umgesetzt wird, werden wir sehen, denn obwohl der Bundestag es beschlossen hat, kann der Bundesrat noch Widerspruch einlegen.

Wir werden also weiter überarbeitete Pfleger und fehlende Informatiker haben.
Mit anderen Worten: Arbeitskräfte, die in die Rentenkassen einzahlen sollen, werden weiterhin fehlen.

CSU scheitert mit deren „Ausländer-Maut“ vor dem EuGH

Das Ergebnis war vorherzusehen.
Nicht zum ersten Mal versuchte die bayrische CSU ihre Interessen gegen die der restlichen Bundesländer durchzusetzen; z.B. die Interessen von NRW.
Nicht zum ersten Mal wird von der amtierenden Regierung versucht, einen offensichtlich rechtswidrigen Beschuss, durchzusetzen; wir erinnern uns an die Vorratsdatenspeicherung.

Ich kann mich noch sehr gut an die LKW-Aufkleber erinnern, die uns schon 2004 ins Gesicht schrien: „Erst wir, dann ihr!
Und obwohl unserer Bundeskanzlerin vollmundig versprach, dass mit ihr keine PKW-Maut eingeführt würde, sehen wir erneut, wie viel die Versprächen der Politik wert sind.

Die Maut ist vorerst gestoppt.
Das heißt jedoch noch lange nicht, dass sie vom Tisch ist.
Sie wird wiederkommen.
In einer anderen Form.
Schließlich wurden bereits Beträge in dreistelligen Millionen Höhe ausgegeben.
Und weitere werden folgen, da schließlich die Firmen, mit denen Verträge geschlossen wurden, auf Ersatz klagen werden!

Alles Geld, das woanders besser aufgehoben wäre.

Das Trump-eltier randaliert im Nahost und wir spüren die Erschütterung

Trump hat nicht nur ein „Wirtschaftskrieg“ mit China angefangen, er führt zudem noch ein Krieg mit dem Iran.
Wieso beides für uns Deutsche verheerend ist, liegt auf der Hand.

Nicht nur, dass Deutschland als Exportweltmeister in der globalvernetzten Wirtschaft direkt von Strafzöllen gegen andere Länder betroffen wird, es wird ebenfalls unter den unvermeidlich steigenden Ölpreisen zu leiden haben.
Wird dürfen nicht vergessen, dass sich unsere Lager auf der Autobahn befinden!
Ein Tag ohne Lieferung und die Einkaufsläden stehen leer. Steigen die Transportkosten, steigen auch die Preise für alle Güter!

Steigende Preise kann sich nicht jeder leisten. Vor allem die steigenden Preise des täglichen Bedarfs sind für die Geringverdiener oder Rentner mit einem kleinen Geldbeutel direkt spürbar.

Deswegen ist es erfreulich, dass die Inflationsrate in dem Euro-Raum im Mai auf 1,2% gefallen ist.

Schade nur, dass das noch nicht in Deutschland angekommen ist.

Aber nicht nur die Produkte des täglichen Bedarfs zerren an den Vermögen. Auch die Mieten, die jeden Monat bezahlt werden wollen, steigen scheinbar unbegrenzt.
Aus dem Grund hat sich das erste Bundesland dazu entschieden einen Mietdeckel einzuführen.
Es ist wohl ein weiterer Versuch, nach den gescheiterten Mietpreisbremse die steigende Preise zu kontrollieren.

Was eine Mietpreisbindung der DDR brachte, können wir den Geschichtsbüchern entnehmen.

Hoffen wir, dass sich die Geschichte nicht wiederholt!

Wie es in den folgenden Monaten aussehen wird, hängt von vielen Faktoren ab. Wir können aber davon ausgehen, dass es sich unter den weltpolitischen Turbulenzen, weiterhin verschlechtern wird.

Daher ist es nicht nur wichtig für die Zukunft vorzusorgen, sondern es mit bedacht und verstand zu tun.

Was die amtierende Regierung für Pläne zur Wahrung des Wohlstands, die Finanzwelt zu Vermögensaufbau und die Presse zu dem Ganzen zu sagen hat, kannst Du in den folgenden Artikel nachlesen.

Die Presse

 

KW26

30.06.2019 – Focus Online
(Angehende) Ruheständler aufgepasst! 2 defensive Dividendenaktien mit hohen Renditen, die man sich jetzt ansehen sollte!

29.06.2019 – finanzen.net
Rentenerhöhung: Ruheständler im Visier des Fiskus

26.06.2019 – Money Online
Rente, Kindergeld, Grundeinkommen: Das ändert sich ab 1. Juli

28.06.2019 – Capital
Wie der Staat uns zu Aktien-Sparern machen könnte

27.06.2019 – Handelsblatt
Inflationsrate in Deutschland steigt auf 1,6 Prozent

27.06.2019 – Zeit Online
Immer mehr Menschen zahlen zusätzlich in Rentenversicherung ein

26.06.2019 – tagesschau
Altersvorsorge mit Aktien?

26.06.2019 – Handelsblatt
Immer neue Ideen für eine Reform der Altersvorsorge

26.06.2019 – Chip
Rente, E-Scooter, Porto: Das alles ändert sich im Juli

26.06.2019 – Welt
Wo die Deutschen am meisten Geld zurücklegen

25.06.2019 – Handelsblatt
Junge Menschen sparen jeden dritten Euro

24.06.2019 – Money Online
Ab Juli: Nach Rentenerhöhung 50.000 Rentner steuerpflichtig – so senken Sie Ihre Abgabelast

24.06.2019 – Welt
Teilzeit, Minijobs, Leiharbeit: Gespaltener Arbeitsmarkt in Ost und West

24.6.2019 – Spiegel
Leben in Deutschland teurer als im EU-Durchschnitt

24.06,2019 – Reuters

Lebenshaltungskosten in Deutschland leicht über dem EU-Schnitt

 

KW25

23.06.2019 – Capital
4 gute Gründe, sich selbstständig zu machen

22.06.2019 – Der Tagespiegel
„Der Berliner Mietendeckel bringt Chaos und sät Zwietracht“

21.06.2019 – Focus Online
3 Gründe, warum man den finanziellen Aufwand für die Altersvorsorge falsch einschätzen könnte

21.06.2019 – Focus Online
Früher in Rente: Erfüllen Sie sich den größten Traum der Deutschen

21.06.2019 – Welt
In Deutschland ist der Fleißige der Dumme

21.06.2019 – Finanzen100
Anleihe-Rendite fällt auf Allzeittief – Geldpolitik belastet Sparer und Anleger

21.06.2019 – Stern
Früher in Rente? Für wen sich das finanziell lohnt

19.06.2019 – ntv
Rente mit 63 wird meistens teuer

18.06.2019 – Handelsblatt
Inflation im Euro-Raum fällt im Mai auf 1,2 Prozent

18.06.2019 – Capital
Wann sich private Vorsorge für Selbstständige lohnt

17.06.2019 – Handelsblatt
Bezugsdauer ist in Deutschland angestiegen

18.06.2019 – Welt
Weltbevölkerung wächst bis 2050 auf 9,7 Milliarden Menschen

17.06.2019 – Handelsblatt
Weltbevölkerung könnte 2100 mit elf Milliarden Höhepunkt erreichen

KW24

15.06.2019 – manager magazin
Italien: Deutsche Rentner gesucht

15.06.2019 . Capital
Was Sie über die Altersvorsorge wissen müssen

15.06.2019 – Focus Online
Staat nimmt Geringverdienern und Mittelschicht Gehaltserhöhungen weg

15.06.2019 – Focus Online
Kostenexplosion bei Pensionen: Ein Beamter im Ruhestand kostet 861.500 Euro

14.06.2019 – Focus Online
Wegen Kindern und Jobwahl riskieren Frauen Altersarmut

14.06.2019 – Business Insider
Eine aktuelle Studie offenbart einen der größten Fehler von Sparern

14.06.2019 – Welt
Grundrente: Union und SPD streiten weiter über die Einführung

14.06.2019 – Welt
Pensionierte Beamte kosteten 2018 knapp 70 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr

13.06.2019 – Focus Online
3 wichtige Renten-Themen, die man mit seinen erwachsenen Kindern besprechen sollte

13.06.2019 – ntv
Reallöhne in Europa steigen

13.06.2019 – Focus Online
Jeder vierte Rentner zahlt Steuern – was Sie dagegen tun können

13.06.2019 – Der Tagesspiegel
Die Babyboomer beklauen ihre Kinder doppelt

13.06.2019 – Focus Online
Mit der Altersvorsorge im Rückstand? Mit diesen 3 einfachen Schritten holt man auf

12.06.2019 – Süddeutsche Zeitung
“Unsere Altersvorsorge ist ein No-Brainer”

12.06.2019 – Süddeutsche Zeitung
Jeder vierte Rentner zahlt Einkommensteuer

12.06.2019 – ntv
Viel Sicherheit mit wenig Rendite

12.06.2019 – Welt
Wo Friedrich Merz falschliegt

12.06.2019 – Finanzen100

Müssen wir bald alle Aktien kaufen? Friedrich Merz will die Rente revolutionieren

12.06.2019 . Capital
Warum Niederländer mehr Rente als zuvor Gehalt bekommen

11.06.2019 – Welt
Merz plädiert für verpflichtende Geldanlage in Aktien

KW23

09.06.2019 – Capital
Was man beim Thema Ehe und Finanzen beachten sollte

07.06.2019 – Focus Online
Renten steigen um mehr als 3 Prozent – gute Nachricht für 21 Millionen Deutsche

06.06.2019 – Focus Online

Rentner-Paradies: Die acht schönsten (und preiswertesten) Orte für Ihren Lebensabend

05.06.2019 – Süddeutsche Zeitung
Höheres Einkommen, längeres Leben – und viel mehr Rente

KW22

02.06.2019 – Investing.com
Jeden Monat 1 Stunde damit zu verbringen, könnte die eigenen Finanzen revolutionieren

 

Schlusswort

In den Artikel werden unterschiedliche Meinungen vertreten.

Nicht alle entsprechen meinen Überzeugungen oder Ansichten, doch es ist wichtig die Unterschiede zu kennen und womöglich seine Meinung zu überdenken.

Wie Du es schaffst, trotz wenig Einkommen jetzt schon für die Zukunft vorzusorgen, liest Du in meiner Serie “33 Möglichkeiten nebenbei Geld zu verdienen“!

Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei der Vorsorge!

 

Was ist Deine Meinung?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Ähnliche Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.