Home Buch TippsBuch Mindset Zero to One – Buchrezension

Zero to One – Buchrezension

Von Sebastian

Wie Innovation unsere Gesellschaft rettet.
von Peter Thiel mit Blake Masters

Die Welt des Unternehmertums ist voll von falschen Annahmen, irreführenden Behauptungen und pseudo Notwendigkeiten.

Für ein paar Euros, lassen Dich die selbsternannten Gurus an ihren Weisheiten teilhaben und erzählen Dir wie Du schnell und unkompliziert ein profitables Business auf die Beine stellen kannst.

Und ja, ein Unternehmen zu gründen ist heute einfacher als denn je. Ob vom Strandcafé auf Bali oder aus dem heimischen Wohnzimmer. Mit einem Laptop und Internet Zugang versuchen viele Startups den Markt zu erobern.

Leider müssen sie bald merken, dass ihnen das Alleinstellungsmerkmal fehlt und sie mit den zahlreichen Konkurrenten um jeden Kunden kämpfen müssen.

Peter Theil räumt mit dem meisten Mären auf und zeigt, wieso sein Unternehmen für 1,5 Millionen US Dollar an ebay verkauft werden konnte.

Welche drei Erkenntnisse ich aus diesem Buch mitgenommen habe, will ich Dir in den nachfolgenden Zeilen beschreiben.

Für wen ist dieses Buch interessant?

Für jeden,

  • der plant ein Unternehmen zu gründen.
  • der seine Geschäftsidee auf Marktfähigkeit prüfen möchte.
  • der verstehen möchte, wie man aus der Wettbewerbsfalle rauskommt.

Fazit

Peter zeigt in seinem Buch, das der hoch angepriesene Wettbewerb weder für die Unternehmen, noch für die Verbraucher gut sein kann.

Wer darauf achten muss, sich von dem Wettbewerber abzuheben, kann es über den Preis oder über die Werbung machen.

Ein Monopolist kann hingegen das eingesparte Geld in seine Produkte stecken, wovon der Kunde mit profitiert.

Daher sollten die verteufelten und von Staaten gefürchteten Monopole im Grunde das Ziel jedes Unternehmens sein.

Ein derartiges gesundes Monopol fängt immer klein an und baut stätisch seinen Einfluss aus.
Sobald es ungesunde Symptome zeigt, wird es von deutlich agileren und hungrigeren Unternehmen, die den Markt erobern wollen, abgesetzt.
Dies machte Apple mit Nokia und Firmen wie Spotify mit der Musikindustrie vor.

Das 200 Seiten starke Buch ist voll von interessanten Ansetzen, die teilweise ketzerisch anmuten. Doch der Erfolg von Peter Theil zeigt, dass sie ihre Daseinsberechtigung haben und für jeden, der ein nachhaltiges Unternehmen gründen möchte, elementar sind.

Wem die 200 Seiten dennoch zuviel sind, der kann bei  blinkist* oder getAbstract* eine Buchzusammenfassung lesen oder sich bei audible ein Audiobook herunterladen.

Neben „Lean Startup“ von Eric Reis, gehört das Buch zu meinen Standardwerken, die ich mehr als einmal gelesen habe.

 

Werbung

Mit getAbstract Lebenszeit sparren!

Deine knappste Ressource? Zeit! Dein größtes Kapital? Wissen!

Mit getAbstract hast Du das komprimierte Wissen aus einem Buch innerhalb von 10 Minuten erfasst.

Teste jetzt Gratis drei Tage lang den vollen Umfang und profitiere von mehr als 15 000 Zusammenfassungen.

Werbung Ende

Drei Erkenntnisse:

Blick in die Glaskugel – think outside the box

Die meisten Unternehmen versuchen die bestehenden Produkte und Dienstleistungen in der Horizontalen auszubauen.
Den Kopierer noch schneller zu machen, das Handy noch kleiner.

Mit anderen Worten, es wird das Bestehende verbessert statt es durch innovative Ideen zu ersetzen.

Würde zum Beispiel Apple nicht auf vertikalen Wachstum setzen, wäre Nokia immer noch der unbestrittene Handymarktführer.

So hat Appel mit seinen bahnbrechenden Ideen nicht nur den Computermarkt erobert, sondern auch den Musikmarkt umgekrempelt und den Smartphone maßgeblich gestaltet.

Das wäre dem Unternehmen nie gelungen, wenn es nicht die Gegenwart aus einer anderen Perspektive betrachtet hätte. Wenn es nicht quergedacht hätte.

Fokus statt Diversifikation.

Bei der Aktienanlage ist Diversifikation eine Notwendigkeit.
Eine breite Streuung als Absicherung gegen Einbruch einzelner Bereiche und Sicherung gegen Totalverlust.

Was in der Altersvorsorge überlebenswichtig ist, ist im Unternehmertum fatal.
Denn, statt alles zu können, dies jedoch nicht wirklich gut, ist der Fokus auf eine Tätigkeit, einen Markt, um diesen vollständig zu dominieren, überlebenswichtig.

Für Neugründungen mit einem geringen Startkapital ist es unmöglich, auf allen Märkten gleichzeitig präsent zu sein.
Daher ist es wichtig, zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Markt mit dem richtigen Produkt zu betreten.

„Die Letzten werden die Ersten sein.“

Nischenmärkte sind also der Ausgangspunkt für marktbeherrschende Monopole.

Man muss kommen, um zu bleiben.

Ein gutes Start-up zeichnet ein gutes Team aus.

Das am Anfang gesetzte Fundament kann nur schwer korrigiert werden.
Daher ist es elementar die richtigen Leute mit der richtigen Einstellung ins Boot zu holen.

Da ein Startup am Anfang über geringe finanzielle Mittel verfügt, kann es seine Dienstleister und Angestellten mit Firmenanteilen entlohnen.

Diese können sich schnell zu Partnern entwickeln und einen erheblichen Einfluss auf das Unternehmen nehmen. Daher ist er wichtig die Fragen:

  • des rechtlichen Eigentümers,
  • des Geschäftsführers und
  • der Unternehmen Lakers,

zu klären und für die Einhaltung sorgen.

Über die Autoren:

Peter Thiel, ist einer der Gründer von dem weltbekannten Zahlungsdienst Paypal. Ist der erste externe Kapitalgeber bei Facebook. Und Partner der Risikokapitalfirma Founders Fund.

Blake Masters, war ein Student an der Stanford Law School. Ist Mitbegründer von Judicata, einem Startup für juristische Recherche und arbeitete bei Founders Fund, der Risikokapitalfirma von Peter Theil.

Quelle: Amazon.de*

Wichtig!

Nach dem Urteil des Landgerichts Berlin vom 24. Mai 2018, in dem die bekannte Bloggerin Vreni Frost zur Unterlassung verpflichtet wurde Inhalte zu veröffentlichen ohne den kommerziellen Zweck hervorzuheben, weise ich diesen Artikel ausdrücklich als Werbung aus, da ich hier über ein Buch schreibe, das Du sowohl aus Amazon wie auch bei blinkst und getAbstract erwerben kannst.

Auch wenn ich nicht direkt dafür bezahlt wurde, verlinke ich den Artikel mit einem sogenannten affiliate Link
Dieser Link ist mit einem Sternchen * gekennzeichnet.

Solltest Du über diesen Link das Buch erwerben, erhalte ich eine kleine Provision, die mir dabei hilft den Blog und die daraus entstandenen Kosten zu decken.

Für Diene Unterstützung bedanke ich mich schon im Voraus.

Ähnliche Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
Ich, Sebastian Gasior (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Sebastian Gasior (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: